Pfad Kalliomaanpolku-piispanpolku

Der Pfad führt über die Hänge des Quarzitbergs Simpsiönvuori, dessen Natur und Artenvielfalt sich von der einer herkömmlichen Waldlandschaft unterscheiden. Zu Beginn und im letzten Anschnitte schlängelt sich die Route durch naturgeschützte Haine. Auf Tafeln erfährt man interessante Dinge, beispielsweise wieviele Spinnen auf einem Hektar leben, woran man erkennt, wie rein die Waldnatur ist, oder wie früher die Haltbarkeit von Milch verbessert wurde und was noch im 18. Jahrhundert in Simpsiö Furcht und Schrecken auslöste. Unterwegs gibt es mehrere Rastplätze.

kalliomaa_iso_kuva.jpg

3 Fakten:

  • Hainschutzgebiet Simpsiö
  • Luonto-Simpsiö Geschichtentafeln
  • Rytilampi und andere Rastplätze

Schwierigkeitsgrad:

Mittelschwer

Eignung:

Die Route eignet sich für fortgeschrittene Wanderer, die Herausforderung suchen sowie für Anfänger mit guter Kondition.

Dauer:

3-4 h

Kennzeichnung:

Zur Orientierung im Gelände dienen Wegweiser sowie gelbe Markierungen für den Kalliomaanpolku-Pfad und rote Markierungen für den Piispanpolku-Pfad.

Startpunkt

1. Unterer Parkplatz des Alpin-Ski-Zentrums Karhunmäentie 230 -> Simpsiönrinteentie 28

62100 Lapua

Die Luonto-Simpsiö-Schilder weisen den Weg vom Simpsiönrinteentie zum Startpunkt N62 57.324 E22 56.344, der an der hintersten Stelle des Parkplatzes liegt.

2. Parkplatz Skihütte

Urheilumajantie 28
62100 Lapua

Der Parkplatz der Skihütte befindet sich am Ende des Urheilumajantie.

Das Luonto-Simpsiö-Schild weist den Weg vom Parkplatz zum alternativen Startpunkt N62 57.775   E22 58.473, der am Ende des zur Skihütte führenden Wegs, hinter Unterstand und Rastplatz liegt.

bilder-gallerie