Naturpfad Bodvattnet runt

Zum Startpunkt des Naturpfad Bodvattnet gelangt man am Meeresufer entlang, Bootsanlegestellen und Bootshäuser bleiben rechts liegen. Zu Beginn der Strecke, in Bodback, geht es noch durch besiedeltes Gebiet. Bodback war noch in den 1920er Jahren der wichtigste Fisch- und Transporthafen von Björkö. Hier standen um die hundert Bootshäuser. In Bodback erinnern Denkmäler an Posttransporte und daran, wie die russische Armee im Russisch-Schwedischen Krieg den Kvarken überquert hat. Oben vom Bodback-Hügel hat man eine gute Sicht auf die alten, idyllischen Strandscheunen und Bootshäuser. Unterwegs kommt man auch an weidenden Hochlandrindern vorbei.

boddvattnet_iso_kuva.png

3 Fakten:

  • Unesco-Welterbeobjekt
  • Bodback Museumsgebiet
  • Vom Aussichtsturm Blick auf besondere Meereslandschaft

Schwierigkeitsgrad:

Mittelschwer

Eignung:

Die Strecke eignet sich für Anfänger und fortgeschrittene Wanderer jeden Alters für eine Tageswanderung. Der erste Abschnitt (1 km) und der letzte Abschnitt (800 m) sind leicht begehbar und beispielsweise auch für Kinderwagen geeignet.

Dauer:

2-3 Stunden

Kennzeichnung:

Infotafel am Startpunkt. Die Strecke ist mit Wegweisern (Bodvattnet runt) ausgeschildert und mit blauen Geländemarkierungen gekennzeichnet. An kleineren Gabelung kann man sich an den blauen Markierungen orientieren.

Startpunkt:

Parkplatz Svedjehamn
Björköntie 1008
65870 Björköby (Mustasaari)

Der Pfad Bodvattnetin kierto folgt zunächst der Strecke Björkö-Panike, zweigt jedoch etwa 250 m nach dem Parkplatz ab.

Bilder-Galerie